Select Page

Gerlossteinwand Klettersteig

Hainzenberg |Zillertal | Tirol
Historische Seite
von Start bis Ziel Zeit HM Laenge Schwierigkeit Zeitaufwand KS pos Relevanz Klettersteig
Hainzenberg (Talort) 929 Bergstation Gerlossteinbahn 1.644 0,00 715,00 0 Seilbahn 0 22 1 Gerlosstein
Bergstation 1.644 Einstieg 1.898 0,75 254,00 0 Steig alpin 0 22 2 Gerlosstein
Einstieg 1.898 Gerlossteinwand 2.166 2,00 268,00 0 C/D 0 22 3 Gerlosstein
Gipfel 2.166 Bergstation 1.644 1,50 -522,00 0 Steig alpin 0 22 4 Gerlosstein
Klettersteigtour gesamt 380 m/ 4,5 Std. 0 Ausrichtung: NORDOST 0 4,50 240,00 0 22 5 Gerlosstein
Sparte Balken
Erfahrung
Kondition
Kraft
Schwierigkeit
Skala
ANSPRUCH

Moderner Sportklettersteig auf den markanten Gipfel der Gerlossteinwand. Der Klettersteig führt mit mancherlei Überraschung durch die nordöstlich ausgerichtete Wand. Sehr schöner, ausgesetzter Klettersteig mit interessanten Kaminen und Kanten. Fordert Kraft, bietet aber einige Rastmöglichkeiten.


Schwierigkeit C/D

ZUSTIEG/ABSTIEG

Der Zustieg von der Bergstation der Seilbahn aus ist einfach, ebenso der Abstieg über die bestens markierten Bergwege. Alpine Erfahrung und Trittsicherheit sind aber Voraussetzung.

 

BESONDERES

Ein ausgezeichneter Lageplan findet sich bei Akzente (Stichwort Klettersteig). Ebenso die Beschreibung zu Zugangsberechtigung und wie man zum Schlüssel kommt. Auch hierbei stellt der Klettersteig eine Besonderheit dar, für die ich bei der Anlage mitten in der Stadt durchaus Verständnis habe! Und die Bedienung ist ausgezeichnet!

Jugendliche ab etwa 12 Jahren werden bei entsprechender, zusätzlicher Sicherung riesig Spaß haben. Für Kinder ist der Steig nicht geeignet.

AUSRÜSTUNG
  • Kletterhelm
  • Klettergurt mit Klettersteigset
  • Klettersteig-Handschuhe
  • passendes Schuhwerk

Für den Sportklettersteig braucht es keinen grossen Rucksack, aber ein Wetterschutz ist angeraten.

AM RANDE

Einstieg GPS-Koordinaten:
N 47 11 662 / E 11 55 298


Erbauer:
WWW.BERGRETTUNG-ZELL.COM

 

Autobahn A12 bis zur Ausfahrt Zillertal, B169 bis Zell am Ziller, dort Richtung Gerlospass bis Hainzenberg und zur Talstation der Gerlossteinbahn.